Herzlich willkommen
im Internetauftritt der katholischen Pfarreiengemeinschaft
„Bonn – Zwischen Rhein und Ennert“!

Melden Sie sich hier an für die Teilnahme an einem Gottesdienst [»]
Lesen Sie hier die Pfarrnachrichten für die aktuelle Woche [»]
Informieren Sie sich über die Nachbarschaftshilfe [»]


Über den Kalender finden Sie alle Termine
im Pfarrverband für die kommenden Tage [»]


Liebe Gemeindemitglieder,

die Coronapandemie ist noch nicht vorbei, sie stellt nach wie vor eine Bedrohung dar. Überall, wo Menschen nachlässig werden, steigen die Fallzahlen wieder. Das beste Gegenmittel ist nach wie vor die Rücksichtnahme. Das gilt auch für die Feier unserer Gottesdienste. Aber Christenmenschen übertreffen sich ja – wie der Apostel Paulus schreibt – in gegenseitiger Rücksichtnahme. Deshalb:

  • Jederzeit die Mindestabstände einhalten und nur die markierten, zugewiesenen Plätze einnehmen.
  • Eine Mund-Nase-Bedeckung tragen auf den Wegen zum und vom Platz.
  • Die Nachverfolgbarkeit unterstützen, indem Sie sich zum Gottesdienst vorher anmelden: bis Freitag 12.00 Uhr online auf unserer Homepage [»] oder telefonisch im Pastoralbüro. Damit erleichtern Sie den Ordnungsdienst enorm, verhindern unnötige Wartezeiten und können sicher sein, dass ein Platz für Sie frei ist.
  • Die Freiwilligen, die den Ordnungsdienst übernehmen, nach Kräften unterstützen, indem Sie den Hinweisen ohne nervige Diskussionen über die von der Coronaschutzverordnung vorgegebenen Maßnahmen nachkommen.
  • Sich selber zur Übernahme des Ordnungsdienstes melden im Pfarrbüro. Je mehr mittun, umso weniger Einsätze sind es für den/die Einzelne/n. Jede/r Volljährige kann diesen Dienst übernehmen, dabei durch die eigene Mund-Nase-Bedeckung und die Rücksicht der anderen gut geschützt.
  • Rechtzeitig vor Gottesdienstbeginn da sein und sich warm anziehen, denn die Luftfeuchtigkeitswerte, die die Ausbreitung der Aerosole am besten einschränken, erlauben in diesem Winter nur deutlich geringere Heiztemperaturen als gewohnt.
  • Auf Gesang verzichten, das entspricht auch der aktuellen Sonderverordnung der Stadt Bonn für öffentliche Veranstaltungen.

So sollte es gelingen, durch Herbst und Winter zu kommen, ohne dass noch einmal die Gottesdienstfeiern eingestellt werden müssen. Wir vertrauen auf Ihre Unterstützung!

Mit herzlichen Grüßen,
und – bleiben Sie gesund!

Pfr. Norbert Grund & Team

 


Rosenkranzandachten im Oktober

  • Mittwoch, 21. Oktober 2020, um 18.00 Uhr in St. Cäcilia
  • Donnerstag, 22. Oktober 2020, um 18.30 Uhr in Hl. Kreuz

Herzliche Einladung zum Mitbeten!


Festgottesdienst 175. Kirchweihe St. Gallus

Beginn ist am Sonntag, 25. Oktober 2020, um 11.00 Uhr. Hauptzelebrant und Prediger ist Stadtdechant Dr. Wolfgang Picken. Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung bis Freitag um 12.00 Uhr telefonisch im Pastoralbüro oder online über die Homepage erforderlich. Im Anschluss an den Festgottesdienst steht Dr. Picken auch noch zur Beantwortung von Fragen in der Kirche zur Verfügung. Der Festgottesdienst erinnert daran, dass am 19. Oktober 1845 die jetzige, aufgrund der Baufälligkeit des Vorgängerbaus im klassizistischen Stil errichtete Saalkirche zu Füßen des Bergfriedhofs in Küdinghoven vom damaligen Coadjutor des Erzbischofs von Köln, dem späteren Kardinal Johannes von Geißel, konsekriert wurde.


Nächsten Sonntag: Weltmissionssonntag

Wegen der Coronapandemie bitten wir Sie, Ihre Spende zum Weltmissionssonntag direkt auf dieses Konto zu überweisen:
IBAN DE23 3706 0193 0000 1221 22

Oder spenden Sie direkt online:
www.missio-hilft.de/kollekte

HERZLICHEN DANK!


Kino in der Kirche

Das Familienzentrum lädt herzlich ein zu diesen Aktionstagen in der Pfarrkirche Hl. Kreuz vom 4. bis 8. November 2020. In zahlreichen Filmvorführungen mit anschließendem Gespräch und Messfeiern mit Filmimpulsen wird sich aus unterschiedlichen Perspektiven dem Tabuthema „Tod“ genähert. Die Kinder unserer Kindertagesstätten werden ein Bilderbuchkino schauen, Eltern werden am 4. November 2020 Uhr dieses ebenfalls sehen – mit anschließendem Gespräch „Mit Kindern über den Tod sprechen“. Am 5. November 2020 um 20.00 Uhr wird sich einem bekannten Spielfilm ein Gespräch zum Thema „Sterbehilfe“ anschließen. Die Leiterrunde lädt Kinder ab dem 1. Schuljahr und Jugendliche am 7. November 2020 zum Filmabend ein. In den Messfeiern am 4. und 8. November 2020 wird es filmische Predigtimpulse geben. Das genaue Programm folgt. Zu allen Veranstaltungen wird eine Anmeldung erforderlich sein. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.


Attraktive Nebentätigkeit

Das Erzbistum Köln bietet wieder eine Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker an. Musikalische Menschen können sich hier für eine attraktive Nebentätigkeit in den Kirchengemeinden qualifizieren. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Freude am Singen, solides Klavierspiel und Kenntnisse der allgemeinen Musiklehre. Der Einzelunterricht im Orgelspiel wird bei einem hauptamtlichen Kirchenmusiker in Wohnortnähe angeboten. Der Gruppenunterricht findet samstags außerhalb der Schulferien von 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr in der Musikhochschule Köln statt. Die Ausbildung kostet im Monat 65,- €, dauert zwei Jahre und schließt mit der C-Prüfung ab.

In immer größer werdenden Seelsorgeeinheiten des Erzbistums werden viele C-Musiker benötigt, um die Kirchenmusik vor Ort zu ermöglichen. So gibt es für Absolventen des C-Kurses gute Perspektiven, das Gelernte auch tatsächlich in der Praxis anzuwenden. In einem unverbindlichen Gespräch mit Regionalkantor Markus Karas (Tel. 0177 / 24 023 27, Mail: m.karas@gmx.de) können sich Interessierte genauer informieren und Fragen klären. Informationen gibt es auch im Generalvikariat bei Michael Koll, Referent für Kirchenmusik, Tel. 0221 / 1642-1166 oder im Internet: www.kirchenmusik-im-erzbistum-koeln.de. Dort gibt es auch ein informatives Video über die C-Ausbildung zu sehen.


pray. still. chill

Der Sonntag ist ein Tag für Dich. Und die Familie. Und Freunde. Und Hobbys. Und Gemeinschaft. Und… Lass das Wochenende ausklingen mit Ruhe, Besinnung, cooler Musik und netten, jungen Leuten! Starte mit frischer Energie in die neue Woche! Komm vorbei in der Jugendkirche in der Bonner Nordstadt! Ab sofort jeden Sonntagabend, 18.00 Uhr, in St. Franziskus, Adolfstr. 77: Stadtjugendmesse, anschließend offener Treff bei Getränken und Snacks.


Anmeldung zu den Gottesdiensten

Aufgrund der Vorgaben zur Verhinderung der Ausbreitung der Pandemie ist die Zahl der Mitfeiernden leider begrenzt.

Eine Voranmeldung online [»] oder telefonisch zu den Öffnungszeiten im Pastoralbüro (Tel. 44 11 68) ist bis freitags um 12.00 Uhr notwendig, um ein vergebliches Kommen zur Kirche und die Abweisung von Teilnahmewilligen zu vermeiden. Spätere Anmeldungen für das bevorstehende Wochenende sind weder online, noch per E-Mail, noch telefonisch möglich. Auch müssen wir der Dokumentationspflicht für die Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionsketten nachkommen. Bitte machen Sie davon Gebrauch, um die Kontrolle beim Einlass zügiger durchführen zu können und für den Ordnungsdienst zu erleichtern. Auch auf die Einhaltung der geltenden hygienischen Vorsichtmaßnahmen ist bitte strengstens zu achten.

Beachten Sie zu den Details bitte unsere Online-Informationen [»] und die Aushänge in den Schaukästen.


Ohne Ordnungsdienst kein Gottesdienst – Unterstützung gesucht

Wir können nur Gottesdienste feiern, wenn die Corona-bedingten Auflagen erfüllt sind. Das bedeutet, dass wir für jeden Gottesdienst wenigstens zwei (volljährige) Personen brauchen, die den Ordnungsdienst übernehmen. Das sollte gut machbar für alle volljährigen Teilnehmenden der Gottesdienste sein – am besten für die, die nicht einer Risikogruppe angehören. Wenn Sie uns unterstützen möchten, melden Sie sich doch bitte im Pfarrbüro.

Herzlichen Dank im Namen aller, denen Sie mit Ihrem Dienst die Feier des Gottesdienstes ermöglichen!


Nachbarschaftshilfe

Familienzentrum und Gemeindecaritas organisieren weiterhin die Nachbarschaftshilfe, die sich insbesondere um ältere und kranke Mitmenschen in den Gemeinden kümmert. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie hier [»].


KiTa-Tipp: Bunter Herbstbaum

Das wird gebraucht:

  • Braunes und oranges Tonpapier
  • Bunte Wasser- oder Fingerfarben
  • Bleistift, Kleber und Schere

So wird’s gemacht:

      Als Erstes mit dem Bleistift die Umrisse einer Kinderhand und eines Teils des Arms auf das braune Tonpapier aufzeichnen.
      Nun die „Baumhand“ ausschneiden und auf das orange Blatt Tonpapier kleben.
      Auf Schalen etwas Fingerfarbe verteilen bzw. die Wasserfarben gut anfeuchten.
      Nun kann Ihr Kind einen Finger in die jeweilige Farbe tunken und viele bunte Blätter auf die Äste tupfen, bis der Baum voller bunter Herbstblätter ist.

Viel Spaß 🙂


Lesen in Corona-Zeiten

Unsere Büchereien sind geöffnet. Sollte Ihnen diese „allgemeine“ Ausleihe nicht behagen, bieten wir Ihnen gerne eine Privatausleihe an. Bitte vereinbaren Sie dazu mit dem jeweiligen Bücherei-Team einen Termin.

Bücherei Heilig Kreuz, Limperich
Öffnungszeiten:
Dienstag 16 – 18 Uhr
Freitag 16 – 18 Uhr
Privatausleihe möglich
Terminvereinbarung: info@buecherei-hk.de

Bücherei an Sankt Cäcilia, Oberkassel
Öffnungszeiten:
Mittwoch 15 – 18 Uhr
Samstag 15 – 17 Uhr
Privatausleihe möglich
Terminvereinbarung: info@buecherei-ok.de

Bücherei Sankt Gallus, Küdinghoven
Öffnungszeiten:
Dienstag 15.30 – 17.30 Uhr
Donnerstag 17 – 19 Uhr
Sonntag 10.30 – 12.30 Uhr
Privatausleihe möglich
Terminvereinbarung: info@buecherei-gallus.de

In allen Büchereien gelten die gesetzlichen Hygiene- und Abstandsregeln, d.h. u. a. Begrenzung auf eine Familie oder eine Einzelperson, Händedesinfektion am Eingang. Bitte vergessen Sie nicht Ihren Mund-Nasen-Schutz.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch –
Sie sind uns jederzeit herzlichst willkommen 🙂

Ihre Bücherei-Teams


Genießen Sie den Herbst
und bleiben Sie gesund!


Hilfe gesucht!

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage unter „Caritas“ in den Bereich der Kleinanzeigen [»]. Hier veröffentlichen wir Hilferufe nach Unterstützung jedweder Art. Vielleicht können Sie helfen?