Verhaltensregeln für Gottesdienstbesuchende

Anpassung der Corona Regeln

  • In Anpassung an die gelockerten staatlichen Corona-Regeln entfällt laut der Vereinbarung der nordrhein-westfälischen Bistümer für alle Gottesdienstbesuchenden die Abstandsregel. Wir bitten aber alle Ungeimpften der ausgesprochenen Empfehlung zur weiteren Einhaltung des Mindestabstands zu Menschen aus anderen Haushalten auch im eigenen Interesse zu folgen.
  • Selbstverständlich sollten alle, die aus Gründen der Vorsicht und Sicherheit weiterhin „auf Abstand gehen“ wollen, die Gelegenheit dazu bekommen. Deshalb bitten wir darum, sich mit schon in den Bänken Sitzenden zu verständigen, ob es in Ordnung ist, dass Sie gegebenenfalls den bisherigen Mindestabstand unterschreiten.
  • Damit Gesang möglich bleibt, ist das Tragen einer FFP2-Maske auch am Sitzplatz während des gesamten Gottesdienstes verpflichtend.
  • Zu der genannten Vereinbarung zählt auch, dass die Kollektenkörbchen nun wieder durch die Reihen gereicht werden können.
  • Und ab Ostern können auch die Weihwasserbecken wieder in Benutzung genommen werden.